Oktober 2020

Uns hat ein Hilferuf erreicht von einem jungen Mann aus Las Galeras. Seine Mutter ist schwer krank – sie hat Krebs, wie auch einige andere, die wir bereits unterstützt haben. Da wir aufgrund der aktuellen Situation in den letzten Monaten keine Spendenaktionen durchführen konnten, konnten wir nur mit einem kleinen Geldbetrag helfen. Die Freude darüber war aber nicht weniger groß!
Wir hoffen schon bald wieder Spenden sammeln zu können. Wenn ihr eine gute Idee habt, meldet euch einfach bei Anna in der O3! Spenden sind natürlich jederzeit auch ohne Aktion willkommen!
(Video: “Danke an Anna und allen Kindern”)
 

Januar 2020

Zeitgleich zu einer großzügigen Spende der Klasse M4 (DANKE euch und Andreas!) hat uns der nächste Hilferuf erreicht.
Priscila ist eine lebensfrohe junge Frau Anfang 30 aus Las Galeras, die schon seit fast 5 Jahren um ihr Leben kämpft – Krebs. Kaum geht es ihr besser und man schöpft Hoffnung, ereilt sie der nächste Rückschlag. Sie hat zahlreiche Operationen und Chemotherapien hinter sich. Trotz allem ist sie ein unglaublich positiver Mensch. In unserem Videogespräch vor ein paar Tagen versucht sie müde in die Kamera zu lächeln und spricht davon wie dankbar sie ist leben zu dürfen und wundervolle Menschen um sich zu haben. Dann zeigt sie uns ihre Narbe (siehe Foto) und wir sind erschüttert.
Gerade war sie wieder längere Zeit im Krankenhaus und musste eine weitere Chemotherapie über sich ergehen lassen. Zur Genesung muss sie nun starke Medikamente zu sich nehmen, die sie sich aber nicht leisten kann. Wir freuen uns, dass wir ihr einen Teil davon besorgen und ihr somit auf ihrem Weg Richtung Heilung helfen konnten.